Donnerstag, 26 Januar 2017 23:43

Mitgliederzahlen in Datingportalen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Habt ihr euch schon mal die Frage gestellt, wie es funktioniert, dass es plötzlich neue Datingportale auf dem Markt erscheinen und diese gleich mit Tausenden von Mitgliedern an den Start gehen?

Wie kann es sein, dass Portale in relativ kurzer Zeit sogar mehrere Millionen Mitglieder haben?

Ich erklärte es mir damit, dass die Großen am Markt einfach ein sehr großes Budget für Werbung in TV und Printmedien haben.

Am 15. Oktober 2015 öffnete mir ein Beitrag von Stern TV die Augen! 

"Partnerbörsen kaufen 1 Million Europäischer Fake-Profile zum Schnäppchenpreis für 145 $ ein. Für nur schlappe 95$ bekommt man 60.000 Deutsche Profile!!!

Leider ist der Beitrag von Stern TV nicht mehr online... :-(

 

Als ich begann zu recherchieren, wer sich hinter den großen Portalen verbirgt, war ich nicht schlecht überrascht. Namen werde ich an dieser Stelle auf keinen Fall nennen, da ich keinen Wert darauf lege Post von geschäftstüchtigen Anwälten zu erhalten. Falls es Dich interessiert, findest Du das auch selbst über Google&Co. heraus.
Was solche Unternehmen mit Partnersuche zu tun haben, muss ich vermutlich auch nicht verstehen, es ist eben alles eine Sache des Geldes...

LiebeJagd ist anders!
Wir sollen uns auch gar nicht mit anderen Datingportalen vergleichen.
LiebeJagd ist authentisch, persönlich und ehrlich!

Natürlich schleicht sich auch auf diesem Portal mal ein Fake ein, doch ich muss sagen,  Mitglieder von LiebeJagd melden sich dann auch um darauf aufmerksam zu machen und das ist einfach klasse!

DANKE, macht weiter so und unterstützt mich dabei schwarze Schaafe auszusortieren!

Waidmannsheil in jeder Hinsicht
Manuela
 

Gelesen 1541 mal Letzte Änderung am Dienstag, 18 Dezember 2018 16:26
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten